Werden Sie jetzt Partner und profitieren Sie von Marketingpaketen in Stuttgarter Zeitung, Stuttgarter Nachrichten und Stuttgarter Wochenblatt!

Kontakt

Telefon: 0711/7205-0
E-Mail: kvo@stzw.zgs.de

Besuchen Sie uns auf Facebook

„Die Meile gestaltet Zukunft

Verkaufsoffener Sonntag in Sillenbuchs Zentrum lockt viele Besucher an

„Die Struktur der Meile funktioniert nur, wenn die Sillenbucher es zu schätzen wissen, dass sie vor ihrer Haustüre einkaufen können“, so Hans Peter Klein vom Bezirksamt Sillenbuch. Und das sei immer mehr der Fall, so der erste Vorsitzende des Vereins Sillenbucher Meile, Salvatore Ciminnisi. Insgesamt 60 Unternehmen gehören der Aktionsgemeinschaft an. Ihr Motto: Sillenbuch – Der Stadtteil mit Herz!

„Der Stadtteil soll lebendig bleiben“, sagt Ciminnisi, der seit 1999 auf der Sillenbucher Meile als selbstständiger Friseur arbeitet. Dazu gehöre es, den Bewohnern Einkaufsmöglichkeiten vor Ort zu bieten. „Nur wenn wir gemeinsam als Aktionsgemeinschaft handeln, können wir das Ziel erreichen.“

Stets im Blick hat der Verein dabei auch das Thema Digitalisierung. So stand das 23. Sommerfest unter dem Motto „Gemeinsam und zukunftsorientiert“.

Dass es wichtig sei, den Handel vor Ort zu unterstützen, bekundeten auch die Sillenbucher und Besucher aus Stuttgart, die das Fest besuchten. „Wenn die Vielfalt an Geschäften verschwindet, stirbt der Stadtteil aus“, sagt Ulrich Wiesmann, der seit 75 Jahren ein Sillenbucher ist. „Alles was ich brauche, habe ich vor der Haustüre – besser geht’s nicht.“ Nicht nur Eingesessene, sondern auch sogenannte Millennials (junge Menschen, geboren zwischen 1980 und 2000) schätzen den Einkaufsbummel in der Sillenbucher Ortsmitte: „Zum einen werden wir Online beim Shopping beeinflusst, zum anderen ist oftmals die Qualität von Produkten nicht gegeben“, sagt die Stuttgarterin Corinna Hofmann. Genau an dieser Stelle setzen Gewerbetreibende wie Sabine Beutelspacher an. Die Geschäftsführerin von Schwabenliebe erklärt: „Wenn ich selbst Kundin bin, möchte ich dort einkaufen, wo ich mich wohl und gut beraten fühle.“

Dazu gehöre Service, aber ebenso Qualität und ein offenes Ohr für Kunden – ein Vorteil, der beim Online-Shopping nicht gegeben ist.

jup

Aktuell

Der Handel wird von allen Seiten unter Druck gesetzt

Debatte. Filialisierung, Online-Konkurrenz und die Probleme mit der Parkplatzsituation: Ein ganzes Bündel an Themen bewegte die Experten des ersten „Kauf vor Ort“-Round Table im Pressehaus. »






Die Meile gestaltet Zukunft

Verkaufsoffener Sonntag in Sillenbuchs Zentrum lockt viele Besucher an. »


„Die Aktion ist sehr wichtig für Stuttgart“

Die crossmediale Initiative „Kauf vor Ort“ von Stuttgarter Zeitung, Stuttgarter Nachrichten und Stuttgarter Wochenblatt ist ein Erfolgsmodell. »





„Die Resonanz ist durchweg positiv“

Herbert Dachs, Geschäftsführer der Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten, erläutert im Interview, warum die Zeitungen die Unternehmen in der Region Stuttgart unterstützen und wie die Initiative bei Einzelhändlern und Kunden ankommt. »


So nah, so gut: lokaler Einzelhandel

Nur einen Mausklick entfernt wartet im World Wide Web ein unüberblickbares Warenangebot. Eine Versuchung, die vielen lokalen Einzelhändlern und Unternehmen das Leben schwer macht. Inzwischen begreifen viele von ihnen das Internet aber auch als Chance.»



Emotionales Einkaufserlebnis

Selbst starke Online-Nutzer geben noch bis zu 80 Prozent des Umsatzes offline aus – also im Laden vor Ort.

Der Mausklick mag bequem sein, doch Innovation, Inszenierung, Emotion und Wohlfühlfaktor könnten der Schlüssel sein. Hier ist der stationäre Handel stark.»

„Eine fantastische Einkaufsstadt“

Handel ist Wandel – wohl selten zuvor beschrieb diese Weisheit die Situation des Einzelhandels treffender. Die Branche steht vor den größten Herausforderungen seit Jahrzehnten. Tiefgreifende Veränderungen im Einkaufsverhalten fordern die ortsansässigen Händler heraus.»


Impressum: Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung online, Plieninger Straße 150, 70567 Stuttgart (Pressehaus), Telefon (0711) 7205-1610, Telefax (0711) 7205-1509, E-Mail: info@stzw.zgs.de
Diensteanbieter im Sinne der §5 TMG/Verantwortlich für den Inhalt: Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung GmbH gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführung Herbert Dachs, Bernhard H. Reese
Stuttgart HRB 727090, USt. IdD-Nr. DE 261 388 942